Mai 242014
 

Bereits seit einiger Zeit wird über die Einführung der neuen Plastikbälle rege diskutiert. Hier gelangt ihr zum Artikel in dem ihr alle Details dazu erfahrt.

Der hessische Tischtennis-Verband (HTTV) hat sich zu diesem Thema vor kurzem nun ebenfalls geäußert und eine Empfehlung für die Spielklassen unterhalb der Oberliga abgegeben. Demnach wird empfohlen auch in der kommenden Spielzeit 2014/2015 mit den bisherigen Zelluloidbällen weiterzuspielen.

Hier der Originaltext vom HTTV:

Mitteilung des HTTV zum neuen Plastikball

Der Leistungssportausschuss hat sich im Rahmen der hessischen Meisterschaft mit dem Thema Einführung des Plastikballs beschäftigt.

Ab dem 01.07.2014 wird international mit dem Plastikball gespielt,  der DTTB wird alle Individual- und Mannschaftswettbewerbe auf Bundesebene mit dem Plastikball durchführen. Mit Blick auf die Wettbewerbsfähigkeit der hessischen Spieler auf Bundesebene hat der Leistungssportausschuss beschlossen, die HTTV-Veranstaltungen ebenfalls mit dem Plastikball auszutragen.

Da laut ITTF sowohl der Plastik- als auch der Zelluloidball als Spielmaterial zugelassen sind, hat der HTTV, bezogen auf den Mannschaftspielbetrieb, keinen Handlungsspielraum und kann hier keine Festlegung treffen. Wir empfehlen aber den Mannschaften unterhalb der Oberliga, in der kommenden Spielzeit 2014/2015 weiterhin mit dem Zelluloidball zu spielen.

Heiner Spindeler
Ressortleiter Mannschaftsport

Quelle: httv.de

Wir werden somit auch in der kommenden Spielzeit 2014/2015 mit den Zelluloidbällen vorerst weiterspielen.