Feb 152015
 

Die Überschrift verspricht nicht zu wenig, denn die Herren von Kaufungen III + IV empfingen am vergangenen Freitag ihre Gäste aus Landwehrhagen und SVH Kassel VII.

Zunächst die Vorgeschichte: Kaufungen III, aktuell auf Platz drei der 2. Kreisklasse Gr. 1, unterlag in der Hinrunde mit 9:0 beim Tabellenführer Landwehrhagen. Hier war also noch eine Rechnung offen für das Rückspiel. Nicht ganz so hoch, aber dennoch sichtlich überraschend, verlor auch Kaufungen IV das Hinspiel beim SVH Kassel VII mit 9:3. Entsprechend wollten unsere Jungs auch hier nachbessern. Zurzeit steht Kaufungen IV auf Platz fünf der 2. Kreisklasse Gr. 2 und damit 3 Plätze vor dem SVH.

Kommen wir zur ersten Begegnung: SV Kaufungen III – HSC Landwehrhagen. Während D1 für Kaufungen im fünften Satz punkten konnte, gingen die Punkte aus D2 und D3 jeweils klar mit 3:0 auf das Konto von Landwehrhagen. Doch dann startete Kaufungen mit einer Offensive in die Einzelpartien und sicherte sich nach dem ersten Durchgang vier von sechs möglichen Punkten. Folglich kam es zum Zwischenstand von 5:4 für Kaufungen. Auch die nächsten Partien sollten pfeffrig bleiben. Leider gingen im ersten Paarkreutz des zweiten Durchgangs beide Punkte weg, wodurch Landwehrhagen nun vorne lag. Die Mitte spielte im Anschluss genauso ausgeglichen wie das hintere Paarkreutz. Abschlussdoppel! Der Punkt wollte und musste unbedingt gesichert werden. Weil es noch nicht spannend genug war, übrigens war es zu dieser Zeit schon etwa 23.15 Uhr, ging das Schlussdoppel natürlich über die volle Distanz. Im fünften Satz konnten unsere Herren aber die Nase vorn halten und sicherten sich den Satz mit 11:9! So hieß es am Ende 8:8 Endstand, womit wohl beide Mannschaften zufrieden sein können. Kaufungen III steht damit gefestigt auf Rang drei der Tabelle nur einen Zähler hinter Ihringshausen V.

An den benachbarten Tischen empfing Kaufungen IV den SVH Kassel VII. Positiv konnte Kaufungen mit 2:1 aus den Doppel starten. D2, an diesem Abend leider deutlich unter ihren Möglichkeiten, musste den Punkt leider abgeben. Im ersten Paarkreutz startete Kaufungen schwach. So wurden hier beide Partien relativ deutlich verloren. Während die Mitte ausgeglichen spielte, konnte unser hinteres Paarkreutz die maximale Ausbeute einfahren und es kam auch hier zum Zwischenstand von 5:4 für Kaufungen. Das sah doch schon besser aus als in der Hinrunde! Im zweiten Durchgang lief es dann anders herum. D1 und D2 spielten ausgeglichen. Das hintere Paarkreutz lies dann leider die Punkte liegen, sodass auch hier das Abschlussdoppel zustande kam. Richtig: Das ging auch über fünf Sätze! Doch unsere Jungs behielten die Nerven und machten den letzten Satz mit 11:6 klar. Endstand: 8:8 – Uhrzeit: 23.50 Uhr. Der Punkt für beide Teams geht auch hier völlig in Ordnung. Alle haben super gekämpft! Kaufungen IV sichert sich damit den fünften Platz in der Tabelle gefolgt von Ihringshausen VI mit einem Zähler weniger.