Mrz 162014
 

Gleich am Montag hat die Woche mit einem souveränen Auswärtssieg unserer 2. Herrenmannschaft beim KSV Baunatal III begonnen. Zu Beginn sah es allerdings nicht nach einem eindeutigen Sieg aus. Doppel 1 ging über vier Sätze auf unser Konto. Doppel zwei und drei konnten erst im fünften Satz zu Gunsten Kaufungen entschieden werden. Mit einer 3:0 Führung ging es in die Einzelpartien. Hier haben unsere Jungs allerdings nichts anbrennen lassen. Alle Einzelpartien konnten, bis auf eine Ausnahme, in jeweils drei Sätzen für Kaufungen entschieden werden. So hieß der verdiente Endstand entsprechend 9:0 aus Kaufungener Sicht. Bravo! 

Am Mittwoch folgte gleich das nächste Auswärtsspiel der 2. Herrenmannschaft beim Tuspo 1889 Kassel-Waldau III. Wieder gingen alle drei Doppel zu Beginn souverän aufs Kaufunger Konto. In den Einzelpartien wurde es jedoch ein wenig spannender. Insgesamt gingen drei Partien in den fünften Satz. Eine weitere Begegnung in den vierten Satz. Am Ende stand jedoch unterm Strich ein verdienter 9:2 Auswärtssieg aus Kaufunger Sicht.
Parallel spielte am Mittwoch unsere Damenmannschaft beim Tuspo 1912 Rengershausen III. Die erste und einzige Doppelpartie konnte eindeutig auf das Kaufunger Konto verbucht werden. In den Einzelspielen liesen unsere Damen unterm Strich auch nichts anbrennen und konnten insgesamt einen verdienten 7:3 Auswärtserfolg aus Kaufunger Sicht feiern! Weiter so!

Am Freitag folgten gleich vier weitere Begegnungen. Unsere 2. Jugendmannschaft konnte einen verdienten 7:3 Heimerfolg gegen die 2. Mannschaft vom SVH 1945 Kassel verbuchen. Bravo!
Parallel dazu fanden drei weitere Heimspiele unserer 1., 3. und 4. Herrenmannschaft statt. Unsere 1. Herren empfing die erste vom Tuspo 1889 Kassel Waldau. Eine schwere Aufgabe gegen den aktuell Tabellendritten stand bevor. Gleich am Anfang konnten sensationell zwei der drei Doppel jeweils im vierten Satz für uns entschieden werden. Das dritte ging leider im fünften Satz verloren. In den Einzelpartien konnten leider nur noch 3 weitere Punkte geholt werden, sodass es zum Endstand von 5:9 aus Kaufunger Sicht gekommen ist.
An den benachbarten beiden Tischen hat unsere 3. Herrenmannschaft den TSV 1892 Vellmar II (Tabellenzweiter) empfangen. Mit nur einem Punkt aus den drei Doppeln stand eine schwierige Aufgabe bevor. So sorgten die Gäste aus Vellmar bereits in den folgenden Einzelpartien für relativ klare Verhältnisse. Nur zwei weitere Punkte konnten geholt werden. So kam es zum Endstand von 3:9 aus Kaufunger Sicht.
Eine vergleichbar schwierige Aufgabe hatte unsere 4. Herrenmannschaft nebenan. Sie empfingen den FSK Lohfelden IV, aktuell zweiter der Tabelle. Mit zwei Ersatzspielern in Kaufunger Reihen ging es in die Doppel. In jeweils vier Sätzen konnten diese jedoch alle für Lohfelden entschieden werden. Auch in den Einzelpartien gab es relativ klare Verhältnisse. Lediglich Janik konnte im fünften Satz Punkten. Folglich gab es eine eindeutige 1:9 Heimniederlage für uns.

Unterm Strich eine Woche mit sehr gutem Start und nur mäßigem Ende. Zum Verschnaufen bleibt jedoch kaum Zeit, denn die kommende Woche und insbesondere am Freitag stehen wieder viele wichtige Partien aller Mannschaften an. Auf gehts!